Mit Musik können Kinder der Welt kreativ und phantasievoll begegnen, Wahrnehmungen und Vorstellungen verknüpfen.

Musik hilft, eigene Gefühle zum Ausdruck zu bringen und zu verarbeiten.

Musik bildet das Gehör aus, sie schult die Konzentration auf natürliche Weise und bietet viele Möglichkeiten in der Sprachförderung.

Singen und gemeinsam zu musizieren, stärkt das WIR-Gefühl und das Selbstbewusstsein.

Und: Musik macht einfach glücklich!

Diese grundlegenden Einsichten gelten auch für uns in der Mäusebande als ein wichtiges Fundament unserer Erziehungsarbeit.

Dass Musik unser Gehirn beeinflusst und unser aller Leben bereichert, steht gewiss außer Frage, auch wenn die Auswirkungen gemeinsamen Musizierens auf kognitive Leistungen, auf Empathie und Sozialverhalten von wissenschaftlicher Seite nicht ganz einheitlich gesehen werden.

Die hausinterne Musikschule der Mäusebande richtet sich an die Gruppe der 2- bis 6-jährigen Kinder und findet wöchentlich statt. Alle Kinder dieser Gruppen nehmen an diesen kindgerechten, musikalischen Einheiten teil und haben sichtlich viel Freude hieran.

Die Leitung liegt in den Händen von Frau Caroline Carstens.

Es ist für uns selbstverständlich, dass auch die jüngeren (U3-)Kinder stets innerhalb ihrer Gruppen in spielerischer Weise musikalisch gefördert werden – etwa im täglichen Morgenkreis.

Die Inhalte unserer musikalischen Frühförderung lassen sich unterteilen in

  • Singen und rhythmisches Sprechen
  • Musik und Bewegung / Tanz
  • Hörerziehung (z.B. Musikrichtungen, Unterscheidung von Instrumenten)
  • allgemeine Instrumentenkunde
  • Erarbeitung musikalischer Grundbegriffe
  • Gesang mit Begleitung
  • Tanztheater

Für Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren besteht darüberhinaus die Möglichkeit zur Teilnahme an einer weiterführenden musikalischen Früherziehung in den Räumlichkeiten der Mäusebande:

Eltern, die ein solch ergänzendes Angebot zur musikalischen Frühförderung ihrer Kinder wünschen, schließen einen gesonderten Vertrag mit unserer Kooperationspartnerin, Frau Annabel Anderson. 

Lieder, Rhythmus- und Bewegungsspiele, Klanggeschichten, musikalische Reisen durch Länder und Epochen, Instrumentenbau und für die älteren Kinder Grundlagen der Instrumentalmusik, werden kindgerecht vermittelt.

Ziel der musikalischen Aktivitäten in der Mäusebande ist neben der ganzheitlichen Förderung unserer Kinder das Wecken einer langfristigen Begeisterung für Musik.

Im Anschluss an die musikalische Früherziehung bietet der Kurs einen Übergang in den Instrumental- oder Gesangsunterricht.

Kontakt


Kaarster Mäusebande
KITA Mäusebande GmbH
Alte Heerstraße 87
41564 Kaarst

Tel.: 0 21 31 - 31 44 170
Fax: 0 21 31 - 31 44 169
Mobil: 0172 - 24 600 24
info@kaarster-maeusebande.de